Schlagwort: Aufsichtsrat

AGiL, UFO, IGL und TGL bilden Konzernbündnis zur Aufsichtsratswahl im Lufthansa Konzern

AGiL, UFO, IGL und TGL bilden Konzernbündnis zur Aufsichtsratswahl im Lufthansa Konzern

Die AGiL (Arbeitnehmergewerkschaft im Luftverkehr e.V.) hat sich mit anderen Gewerkschaften der Luftfahrtbranche UFO, TGL, IGL  zu einem Bündnis zusammengeschlossen. Dies wurde unter anderem notwendig, um ein Gegengewicht zur Partnerschaft der Vereinigung Cockpit mit der Verdi zu stellen.

“Ziel des Bündnisses ist es, so viele Berufsgruppen und Konzernfelder wie möglich, kompetent und präsent im Aufsichtsrat zu vertreten” erklärt Thorsten Beißner, Vorsitzender der AGiL. Es ist wichtig, die Dominanz der VC und ver.di, die derzeit 60% der Arbeitnehmermandate (inkl. der stellvertreten Aufsichtsratsvorsitzenden) inne haben, zu brechen und alle Interessensvertretungen aktiv und gleichwertig in diesem strategisch wichtigem Gremium zu platzieren.

Die AGiL hat bereits in der auslaufenden Amtszeit des LH-Aufsichtsrates mit Andreas Strache ein kompetentes Mitglied in dieses Gremium entsandt. „Um unsere Einflussmöglichkeiten im Aufsichtsrat besser vertreten zu können, müssen sich die Mehrheitsverhältnisse ändern.” so Beißner weiter.

Die Mitglieder der AGiL sind Mitarbeiter der Bodenverkehrsdienste sowie der operativen Steuerung in Luftfahrtunternehmen bundesweit. Unsere Bündnispartner vertreten Mitarbeiter anderer Berufsgruppen. Hierdurch stellen wir sicher, dass wirklich die Interessen ALLER Mitarbeitergruppen im Lufthansakonzern vertreten werden.

 

Weitere Informationen zur gemeinsamen Kampagne sind im Netz unter www.triff-deine-wahl.de

Teile diesen Beitrag!
FRAPORT: Ist der Konzernbetriebsrat (KBR)  jetzt ein Geheimrat?

FRAPORT: Ist der Konzernbetriebsrat (KBR) jetzt ein Geheimrat?

Leider mussten wir in den letzten Monaten verstärkt feststellen, dass der Informationsfluss des Konzernbetriebsrats nicht mehr bis zum Fraport Betriebsratsgremium reicht.

  • Erst wurde aus der FraGround Betriebsratswahl eine Geheimwahl gemacht, da den Beschäftigten im Fraport- Konzern leider immer noch keine schriftlichen Informationen über die Zusammensetzung der einzelnen BR-Mitglieder und ihrer Listenabstammungen vorliegen. Dies wurde in der Vergangenheit im Galaxynet bzw. Skynet veröffentlicht. Was uns aber noch mehr verwundert, dass auch in der letzten KBR-Zeitung das Wahlergebnis mit keinem Wort erwähnt wurde!
  • Was aber noch mehr verwundert ist die Tatsache, dass die KBR Spitze einen Wechsel im Vorsitz vorgenommen hatte und dass das Fraport BR-Gremium sowie die Geschäftsstelle des Betriebsrates dies erst aus der Konzernzeitung (auf Seite 8)  im Oktober erfahren musste. Zumal im Artikel erwähnt wird, dass die Aufgaben des KBR viel Einfühlungsvermögen und den Blick für die Interessen der gesamten Konzernbelegschaft erfordern.
  • Auch die lapidare Erwähnung der Aufsichtsratswahl im Frühjahr 2018 lässt mit ihren Informationen zu wünschen übrig. Die Einleitung der Wahl beginnt nach der Bekanntmachung der Fraport AG mit der Bildung des Hauptwahlvorstandes durch den KBR – was laut KBR Zeitung schon Mitte August geschehen ist! 
  • Wo bitte ist die Information an die Beschäftigten wer dem Wahlvorstand angehört???

Hier werden ganz bewusst durch die Verdi Betriebsräte den restlichen Interessensvertretern und den Beschäftigten wichtige Informationen vorenthalten!

Dabei werden die KBR Vertreter der Fraport aus dem BR Gremium heraus gewählt und in den KBR entsandt und diese sind nach dem BetrVG verpflichtet das Gremium umgehend zu informieren bzw. vorheriger Abstimmung im Fraport-BR-Gremium. Ein entsprechender Beschluss im Fraport BR-Gremium wurde mit Mehrheit gefasst, doch die Umsetzung wird von der Vorsitzenden anscheinend blockiert.

Teile diesen Beitrag!
AGiL im Aufsichtsrat der FraSec GmbH

AGiL im Aufsichtsrat der FraSec GmbH

Die AGiL ist mit Dirk Pemberger in den Aufsichtsrat der Fraport Security Services GmbH gewählt worden.

Die FraSec Fraport Security Services GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Fraport AG und bietet Sicherheits- und Servicedienstleistungen an den Flughäfen Frankfurt/Main und Frankfurt-Hahn an.

Die FraSec GmbH beschäftigt über 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gewährleistet die Sicherheit für Passagiere und Personal am Flughafen.

Die Wahlen zu den Vertretern der Arbeitnehmer im Aufsichtsratswahl bei der FraSec GmbH fand zwischen dem 16.04. – 18.04.13 statt. Die Auzählung erflogte am Freitag den 19.04.13 und lieferte folgendes Ergebnis:

Wahl der Arbeitnehmervertreter und Sitzverteilung:

Liste 1 – ver.di 244 Stimmen = 1 Sitz im Aufsichtsrat
Liste 2 – Freie Liste 65 Stimmen = 0
Liste 3 – AGiL 175 Stimmen = 1 Sitz im Aufsichtsrat
Liste 4 – komba Gewerkschaft 243 Stimmen = 1 Sitz im Aufsichtsrat
Somit sind folgende Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat der FraSec GmbH gewählt:
Thomas Rehme (ver.di), Helmut Hayn (komba), Dirk Pemberger (AGiL)
Wahl der leitenden Angestellten:
Brigitte Fürst 508 Stimmen

Markus Herle 136 Stimmen

Somit ist folgende leitende Angestellte in den Aufsichtsrat der FraSec GmbH gewählt:
Brigitte Fürst

Wahl der Vertreter von Gewerkschaften und Sitzverteilung:
Liste 1 komba gewerkschaft 351 Stimmen = 1 Sitz im Aufsichtsrat
Liste 2 ver.di 290 Stimmen = 1 Sitz im Aufsichtsrat
Somit sind folgende Vertreter der Gewerkschaften in den Aufsichtsrat der FraSec GmbH gewählt:

Werner Schmidt (komba), Mathias Venema (ver.di)

Wir wünschen Dirk Pemberger bei seiner neuen Aufgabe viel Erfolg und eine glückliche Hand im Sinne der Arbeitnehmera

Teile diesen Beitrag!