Tarifverhandlungen beim BDSW

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Tarifverhandlungen beim BDSW zum Entgeltrahmentarifvertrag für Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen in den Bundesländern Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland haben begonnen. Von diesen Tarifverhandlungen sind auch unsere Mitglieder in der Firma FraSec GmbH und I-SEC betroffen. Deshalb haben auch wir, die AGiL, einen Antrag auf Teilnahme an den Tarifverhandlungen beim BDSW gestellt. Wir haben für diese Bereiche Verhandlungsschwerpunkte identifiziert, bei denen aus unserer Sicht dringender Handlungsbedarf besteht. Grundsätzlich lehnen wir Auslagerungen und damit einhergehende Billigtarifverträge ab. Unser Ansatz ist, unsere Kollegen bei der FraSec zu halten und die Tarifverträge auf ein gemeinsames Niveau anzuheben und nicht, Berufsgruppen/Gesellschaften durch stetige Absenkungen gegeneinander auszuspielen. In jedem Fall müssen die Stammbelegschaft und auch zukünftige Kollegen durch wirksame Absicherungen geschützt werden. Wir möchten die Tarifbedingungen der unterschiedlichen Bereiche innerhalb der FraSec wieder stärker in Einklang bringen und so einer fortschreitenden Spaltung der Belegschaft entgegen wirken.

Die nachfolgenden Punkte müssen zum Teil neu vereinbart werden, greifen auch teilweise in bestehende tarifliche Regelungen ein, die ggfls. gekündigt bzw. ergänzt werden müssen.

 

1.Vergütung und Vergütungssystematik
• Ordnungsgemäße Einstufung und Anhebung der Entgelte für alle Beschäftigten als Personal- und Dienstplaner/in in Betriebsbüros, Disponent/in, alle Operativen Führungskräfte usw.
• 16,90 € Regelentgelt für §5 LuftSiG
• 15,30 € Regelentgelt für §§ 8 und 9 LuftSiG mit PWK
• 14,50 € Regelentgelt für §§ 8 und 9 LuftSiG
• Überprüfung und Anpassung der vorhandenen Stellenbeschreibungen
• Angleichung der Beträge an das Tarifniveau von Baden-Württemberg

2.Neuregelungen bei der Arbeitszeit
• Flexibilität für den Arbeitgeber, aber nur bei Freiwilligkeit und mehr Freizeit.
• Schichtrhythmus auf 6-2,6-2,5-3
• Anpassung der Definition von Mehrarbeit/Überarbeit ( Arbeitszeitkonten/MTV§7)
• Familie und Beruf sollte im Einklang stehen

3. Beschäftigungssicherung / Personalentwicklung
• Eindämmung von sachgrundlosen Befristungen
• Leiharbeit auf ein vereinbartes Höchstmaß im Betrieb
• Vollbeschäftigung

4. Altersteilzeit
•Einführung von Altersteilzeit

 

Sicherheit und Services muss angemessen bezahlt werden! Wir streben an, einen bundesweit einheitlichen Tarifvertrag abzuschließen. Damit wir diese Vorstellungen/ Forderungen so schnell wie möglich in Eurem Interesse durchsetzen können, benötigen wir eure Unterstützung durch eine AGiL-Mitgliedschaft.

Teile diesen Beitrag!
Veröffentlicht unter FraSec, News

AGiL Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand!