FRAPORT: Ist der Konzernbetriebsrat (KBR) jetzt ein Geheimrat?

Leider mussten wir in den letzten Monaten verstärkt feststellen, dass der Informationsfluss des Konzernbetriebsrats nicht mehr bis zum Fraport Betriebsratsgremium reicht.

  • Erst wurde aus der FraGround Betriebsratswahl eine Geheimwahl gemacht, da den Beschäftigten im Fraport- Konzern leider immer noch keine schriftlichen Informationen über die Zusammensetzung der einzelnen BR-Mitglieder und ihrer Listenabstammungen vorliegen. Dies wurde in der Vergangenheit im Galaxynet bzw. Skynet veröffentlicht. Was uns aber noch mehr verwundert, dass auch in der letzten KBR-Zeitung das Wahlergebnis mit keinem Wort erwähnt wurde!
  • Was aber noch mehr verwundert ist die Tatsache, dass die KBR Spitze einen Wechsel im Vorsitz vorgenommen hatte und dass das Fraport BR-Gremium sowie die Geschäftsstelle des Betriebsrates dies erst aus der Konzernzeitung (auf Seite 8)  im Oktober erfahren musste. Zumal im Artikel erwähnt wird, dass die Aufgaben des KBR viel Einfühlungsvermögen und den Blick für die Interessen der gesamten Konzernbelegschaft erfordern.
  • Auch die lapidare Erwähnung der Aufsichtsratswahl im Frühjahr 2018 lässt mit ihren Informationen zu wünschen übrig. Die Einleitung der Wahl beginnt nach der Bekanntmachung der Fraport AG mit der Bildung des Hauptwahlvorstandes durch den KBR – was laut KBR Zeitung schon Mitte August geschehen ist! 
  • Wo bitte ist die Information an die Beschäftigten wer dem Wahlvorstand angehört???

Hier werden ganz bewusst durch die Verdi Betriebsräte den restlichen Interessensvertretern und den Beschäftigten wichtige Informationen vorenthalten!

Dabei werden die KBR Vertreter der Fraport aus dem BR Gremium heraus gewählt und in den KBR entsandt und diese sind nach dem BetrVG verpflichtet das Gremium umgehend zu informieren bzw. vorheriger Abstimmung im Fraport-BR-Gremium. Ein entsprechender Beschluss im Fraport BR-Gremium wurde mit Mehrheit gefasst, doch die Umsetzung wird von der Vorsitzenden anscheinend blockiert.

Teile diesen Beitrag!
Schlagworte: , ,
One comment on “FRAPORT: Ist der Konzernbetriebsrat (KBR) jetzt ein Geheimrat?
  1. Uwe Adler sagt:

    Nun das ist doch absehbar gesessen! Herr Schulte und seine Kampagnen mögen keine Denkenden und nachfragenden Mitarbeiter! Dann können Sie sich nicht die Taschen füllen.

AGiL Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand!

Top